Pähtz: Angreifen mit dem Jobava London System

Pähtz: Angreifen mit dem Jobava London System
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 17331
Das Jobava London System, benannt nach dem georgischen Spitzenspieler Baadur Jobava, ist eine... mehr
Produktinformationen "Pähtz: Angreifen mit dem Jobava London System"

Das Jobava London System, benannt nach dem georgischen Spitzenspieler Baadur Jobava, ist eine Nebenform des Londoner Systems, welches sich prinzipiell in nur einem kleinen Detail unterscheidet – der weiße Springer wird frühzeitig auf c3 etabliert. Dies bringt zwei wesentliche Vorteile mit sich: Zum einen kann man schneller lang rochieren, zum anderen entstehen mitunter taktische Motive am Damenflügel. Da das System noch relativ neu ist, braucht man noch nicht tonnenweise Theorie lernen. Wichtig sind Motive und Manöver, die sich schnell erlernen lassen. In diesem Videokurs erklärt die deutsche Spitzenspielerin Elisabeth Pähtz alles, was Sie wissen müssen, um das Jobava London System auch in ihren Partien einsetzen zu können. Neben den theoretischen Abspielen haben Sie die Möglichkeit im interaktiven Format wichtige Züge selbstständig zu erkennen und das Repertoire einzustudieren. Außerdem lassen sich typische Jobava London System Strukturen gegen den Computer spielen.

 

  •  Videospielzeit: über 6 Stunden (Deutsch)
  • Interaktiver Abschlusstest mit Video-Feedback
  • Extra: Datenbank mit Musterpartien & Tool zum Ausspielen von Repertoire und Schlüsselstellungen

 

Elisabeth Pähtz (Jg. 1985): die stärkste und erfolgreichste deutsche Schachspielerin. 1999: Deutsche Meisterin, 2002: Weltmeisterin U18, 2004: Vizeweltmeisterin U20, 2005: Weltmeisterin U20, 2012: Vizeeuropameisterin im Blitzschach, Bronze im Schnellschach 2017: Bronze bei der Schnellschachweltmeisterschaft 2018: Europameisterin im Schnellschach, Vizeeuropameisterin im Blitzschach, Nationalspielerin seit 1998, seit 2001 WGM, seit 2021 GM.

 

 

Systemvoraussetzungen:
Mindestens: Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM, Windows 8.1, DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetverbindung zur Programmaktivierung. Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM, Windows 10, DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 514 MB RAM oder mehr, 100% DirectX10 kompatible Soundkarte, Windows Media Player 11, DVD-ROM Laufwerk und Internetverbindung zur Programmaktivierung.

Weiterführende Links zu "Pähtz: Angreifen mit dem Jobava London System"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pähtz: Angreifen mit dem Jobava London System"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

ChessBase Magazin 185 ChessBase Magazin 185
10,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 182 ChessBase Magazin 182
10,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 166 ChessBase Magazin 166
5,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 170 ChessBase Magazin 170
10,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 169 ChessBase Magazin 169
5,00 € * 19,95 € *
ChessBase Magazin 164 ChessBase Magazin 164
5,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 171 ChessBase Magazin 171
10,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 167 ChessBase Magazin 167
5,00 € * 19,94 € *
Zuletzt angesehen