ChessBase Magazin 206

ChessBase Magazin 206
19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • CBM206
ChessBase Magazin ist das umfangreichste und anspruchsvollste Schachmagazin überhaupt.... mehr
Produktinformationen "ChessBase Magazin 206"

ChessBase Magazin ist das umfangreichste und anspruchsvollste Schachmagazin überhaupt. Weltklassespieler analysieren ihre Glanzpartien und erklären Ihnen die Ideen hinter den Zügen. Eröffnungsspezialisten präsentieren die neuesten Trends in der Eröffnungstheorie und spannende Ideen für Ihr Repertoire. Meistertrainer in Sachen Taktik, Strategie und Endspiel zeigen Ihnen genau die Tricks und Techniken, die man als erfolgreicher Turnierspieler braucht! DVD mit mehreren Stunden Videospielzeit + Begleitheft.

Highlights

Die Startseite begrüßt Sie mit den besonderen Empfehlungen der Redaktion: den Highlights der Ausgabe zum Anklicken, Nachspielen und Genießen!

Tata Steel 2022: Partieanalysen von Duda, Giri, Grandelius, Mamedyarov, Praggnanandhaa, Shankland, Erigaisi und Vogel. Peter Heine Nielsen und Dorian Rogozenco (Video) analysieren zwei Katalanisch-Siege des Weltmeisters und Turniersiegers. Dazu alle Partien des WM-Matches Carlsen-Nepomniachtchi mit Analysen von Adams, Giri, Kasimdzhanov, McShane, Navara und So. Oder trainieren Sie direkt und "Zug für Zug“ los: Martin Breutigam spielt mit Ihnen eine phantastische Partie des neuen Schnellschachweltmeisters Abdusattorov durch! "Eine der interessantesten Erfindungen unter den jüngsten Neuerungen“: 1.Sf3 d5 2.c4 d4 3.b4 g5!? startet eine "Dampfwalze“ gegen Reti! Auf keinen Fall verpassen: Das "Special“ zu Levon Aronian mit 19 kommentierten Partien sowie Analysen + Video zur Endspielkunst des Armeniers.

Special: Meine Lieblingspartie von Levon Aronian

CBM Autoren analysieren ihre Lieblingspartie des Armeniers. Exklusive Sammlung von 19 kommentierten Partien aus den Jahren 1994 bis 2021.

Spitzenschach und Meisteranalysen

Tata Steel 2022: Magnus Carlsen hielt die Konkurrenz in Wijk aan Zee mit 9,5 aus 13 klar auf Distanz. Jan-Krzysztof Duda, Anish Giri, Nils Grandelius, Shakhriyar Mamedyarov, Praggnanandhaa Rameshbabu und Sam Shankland kommentieren ihre besten Partien. Peter Heine Nielsen und Dorian Rogozenco (Video) analysieren zwei Katalanisch-Siege des Weltmeisters.

Weltmeisterschaft 2021: Rückblick auf Carlsens erfolgreiche Titelverteidigung gegen Ian Nepomniachtchi. Alle Partien der WM kommentiert von Michael Adams, Anish Giri, Rustam Kasimdzhanov, Luke McShane, David Navara und Wesley So.

"All in one"

Hier erfahren Sie alles, was es zu einem konkreten Abspiel aktuell zu wissen gilt - und das anhand nur einer einzigen, ausführlich kommentierten Partie! Tanmay Srinath nimmt den trickreichen Bogo-Indisch-Aufbau gegen Katalanisch unter die Lupe: 1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sf3 Sf6 4.g3 Lb4+ 5.Ld2 Le7.

Eröffnungsvideos

Jan Werle zeigt anhand einer Partie von Alireza Firouzja einen Weg, wie man gegen die Sizilianische Taimanow-Variante eine sichere Initiative bekommt. Daniel King greift eine weitere Idee von Daniil Dubov auf, diesmal in der Tarrasch-Verteidigung (7...cxd4 8.Sxd4 Lc5). Und Mihail Marin stellt anhand von Partien Levon Aronians Überlegungen zum Flohr-Mikenas-System an.

Jan Werle: Sizilianisch Taimanow-Variante

1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sc6 5.Sc3 Dc7 6.Le2 a6 7.Sxc6 bxc6 8.Dd3

Daniel King: Tarrasch-Verteidigung

1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sf3 c5 4.cxd5 exd5 5.g3 Sc6 6.Lg2Sf6 7.Sc3 cxd4 8.Sxd4 Lc5

Mihail Marin: Flohr-Mikenas-System

1.c4 Sf6 2.Sc3 e6 3.e4 d5 4.e5 d4 5.exf6 dxc3 6.bxc3 Dxf6

Neue Ideen für Ihr Repertoire

CBM #206 bietet mit 11 Eröffnungsartikeln viele spannende Ideen und Konzepte für Ihre nächsten Partien:

Hera: Reti-Eröffnung 1.Sf3 d5 2.c4 d4 3.b4 g5

Schandorff: Caro-Kann Vorstoßvariante 7.b4!?

Szabo: Siilianisch Nimzowitsch-Variante 2.Sf3 Sf6 3.e5 Sd5 (Teil II)

Braun: Sizilianisch Taimanow-Variante 7.g4!?

Kapnisis: Russisch 3.d4 Sxe4 4.Ld3 d5 5.Sxe5/6.Sc3

Ris: Spanisch mit 3...Lc5 (Teil I) 4.0-0 Sd4

Lorenzini: Spanisch Verzögerte Abtauschvariante 6.Lxc6

Postny: Londoner System 5.Sbd2 Db6 6.dxc5 Dxb2

Grigoriants: Slawisch 3.Sf3 dxc4 4.e3 Le6 5.Sbd2

Vogel: Grünfeld-Indisch 5.Ld2 c5!?

Zelbel: Königsindisch-Rezepte gegen 6.Le2 (Teil II)

Aktuelle Eröffnungsfallen

"Von Caro-Kann bis Englisch" - Rainer Knaak nimmt acht Fallen aus der aktuellen Turnierpraxis unter die Lupe drei davon stellt er zudem im Videoformat vor.

Zug für Zug

Martin Breutigam hat den "erstaunlich glatten Sieg“ des neuen Schnellschach-Weltmeisters Nodirbek Abdusattorov gegen Levon Aronian zu einem interaktiven Training verarbeitet.

Move by Move

Lassen Sie sich von Robert Ris auf die Probe stellen! Nodirbek Abdusattorov zündete gegen GM Sethuraman in der Slawischen Abtauschvariante ein Feuerwerk mit vielen überraschenden Ideen. Finden Sie die Züge des neuen Schnellschach-Weltmeisters?

"Aronians strategisches Universum“

Mihail Marin untersucht das außergewöhnliche Spielverständnis des Armeniers anhand der Kategorien "Bauernspiel“, "Turmspiel und offene Linien“, "Koordination und Harmonie“ sowie "Qualitätsopfer“. Inkl. Einleitungsvideo (Spielzeit: 33 Minuten)

Der Klassiker

"Das war perfekt gespielt!“ Dorian Rogozenco präsentiert die Partie zwischen Michail Tschigorin und Emanuel Lasker (London 1899). Ein wunderbarer Beleg für die Spielstärke des damaligen Weltmeisters!

Taktik: "Springer scheren aus“

Verbessern Sie Ihre taktische Schlagkraft! Oliver Reehs Artikel enthält 34 Partien, gespickt mit vielen Trainingsfragen. Seine drei Lieblingskombinationen lösen Sie zusammen mit ihm und Zug für Zug im interaktiven Videoformat!

Endspielfeinschliff - "Endspielhighlights vom WM-Match 2021" u.v.m.

Der Hamburger Endspielexperte liefert umfassendes Trainingsmaterial für höchste Ansprüche, u. a. die "Endspielhighlights vom WM-Match 2021“ und eine Auswahl der besten "Endspiele von Levon Aronian“ - beiden Artikel stellt Karsten Müller eine ausführliche Videoeinleitung voran. Zudem liefert er in den "Leserbriefen“ weitere Analysen.

Mindestens: Dual Core, 2 GB RAM, Windows 7 oder 8.1, DirectX11, Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM-Laufwerk, Windows Media Player 9, Chessbase14/Fritz 16 oder mitgelieferter Reader und Internetverbindung zur Programmaktivierung. Empfohlen: PC Intel i5 oder AMD Ryzen 3 (Quadcore), 4 GB RAM, Windows 10, DirectX11, Grafikkarte mit 512 MB RAM oder mehr, 100% DirectX10-kompatible Soundkarte, Windows Media Player 11, DVD-ROM Laufwerk und Internetzugang Internetverbindung zur Programmaktivierung.

Weiterführende Links zu "ChessBase Magazin 206"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "ChessBase Magazin 206"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

ChessBase Magazin 185 ChessBase Magazin 185
10,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 166 ChessBase Magazin 166
5,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 169 ChessBase Magazin 169
5,00 € * 19,95 € *
ChessBase Magazin 164 ChessBase Magazin 164
5,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 171 ChessBase Magazin 171
10,00 € * 19,94 € *
ChessBase Magazin 167 ChessBase Magazin 167
5,00 € * 19,94 € *
Zuletzt angesehen